Transportschutz – für empfindliche Produkte unabdingbar

Auf einen angemessenen Transportschutz darf gerade bei empfindlichen Produkten nicht verzichtet werden. Je nach Produkt ist die Auswahl des geeigneten Transportschutzes nicht gerade einfach. Ungewöhnlich geformte Produkte bedürfen ebenso einer speziellen Aufmerksamkeit wie empfindliche Artikel mit spitzen Kanten. Oftmals kann nur eine Kombination aus verschiedenen Polster-Materialien einen optimalen Schutz der zu versendenden Produkte garantieren. Weiterlesen

Artikel 1 bis 12 von 23 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 23 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Umso wichtiger ist es einen Überblick über das zur Verfügung stehende Verpackungsmaterial zu haben. Nur wer seine Möglichkeiten kennt, ist auch in der Lage die bestmöglichen verpackungstechnischen Entscheidungen zu treffen. Im Folgenden daher die wichtigsten Transportschutz-Materialienin der Kurzübersicht.

Verschiedenste Transportschutz-Materialien in der Übersicht

Transportschutz-Material Beschreibung Verwendung
Versandtasche Versandtaschen schützen Produkte durch ein Luftpolster. Sie dienen als Schutz vor Stößen, Feuchtigkeit und Schmutz. Versandtaschen werden häufig zum Schutz kleinerer Gegenstände verwendet, die auf dem Postweg versandt werden. Aufgrund ihres sehr geringen Gewichts sind sie perfekt als Schutz-Verpackung für den Postversand geeignet.
Rollenwellpappe Rollenwellpappe ist ein umweltfreundliches Polstermaterial, das aus Altpapier besteht und überaus preiswert ist. Rollenwellpappe eignet sich hervorragend, um die Oberfläche empfindlicher Gegenstände zu schützen. Rollwellpappe wird häufig als Zwischenlage sowie zum Ausfüllen von Zwischenräumen verwendet.
Oberflächenschutznetz Oberflächenschutznetze bestehen in der Regel aus elastischem Polyethylenmaterial, das sich eng an den Verpackungsgegenstand anschmiegt. Oberflächenschutznetze verhindern Kratz- und Scheuerspuren. Sie werden häufig für das Verpacken von Metallteilen eingesetzt.
Schaumstoffplatte Schaumstoffplatten sind in unterschiedlichsten Größen und Dicken zu haben. Aufgrund ihrer Nachgiebigkeit passen Sie sich den verpackten Gegenständen gut an. Schaumstoffplatten eignen sich sehr gut als Zwischenlagen, aber auch zur allgemeinen Polsterung von Verpackungsgegenständen.
Kantenschutzecken Kantenschutzecken schützen empfindliche Materialien vor Beschädigungen durch Umreifungsband. Kantenschutzecken mit Dorn können ohne Probleme in Wellpappe befestigt werden.
Luftpolsterschutzfolie Die aus vielen kleinen aneinandergereihten und luftgefüllten Noppen bestehende Luftpolsterschutzfolie kommt sehr häufig zum Einsatz. Mit Luftpolsterschutzfolie können die unterschiedlichsten Gegenstände wirksam vor Stößen geschützt werden. Auch schwere und unhandlichere Produkte wie etwa Fernseh-Bildschirme werden zum Teil in Luftpolsterschutzfolie verpackt. Aber auch bei der Verpackung von Tablets, Smartphones und sonstigen kleineren Gegenständen kommen sie sehr häufig zum Einsatz.
Winkelkantenschutzleiste Winkelkantenschutzleisten bestehen in der Regel aus Vollpappe. Die länglichen Schutzleisten können problemlos in rechteckigen Kisten platziert werden. Größere eckige Gegenstände werden neben einem zusätzlichen Transportschutz-Material sehr oft mit Winkelkantenschutzleisten verkleidet.

Versäumnisse im Transportschutz-Material können teuer werden

Ganz gleich ob Sie Produkte privat oder beruflich verschicken, eine Beschäftigung mit geeigneten Transportschutz-Materialien ist in jedem Fall unabdingbar. Unzureichend verpackte Gegenstände erleiden während dem Transport sehr häufig Schäden. Für entsprechende Stoß-, Kratz- oder Scheuerspuren ist bei einer ungenügenden Polsterung der versendeten Produkte in den meisten Fällen der Versender verantwortlich. Wer an der falschen Stelle spart, läuft daher Gefahr hohe Folgekosten auf sich nehmen zu müssen. Lassen Sie sich daher von uns individuell zum Thema Transportschutz beraten!