Verpackungsmaterial für alle Fälle

Egal ob im privaten Gebrauch oder als großes Logistik-Unternehmen, Verpackungsmaterialien unterschiedlichster Art werden tagtäglich millionenfach benötigt. Gerade für Laien ist es jedoch alles andere als leicht für jedes zu versendende Material auch die richtige Verpackung auszuwählen. Entweder ist die Auswahl an verschiedensten Verpackungsmaterialien zu groß, oder man hat schlicht keine Ahnung von der Existenz bestimmter Verpackungen. Im Folgenden sei daher ein kurzer Überblick über Möglichkeiten der Verpackung gegeben. Weiterlesen

Artikel 1 bis 12 von 308 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 308 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Von Luftpolstertaschen über Faltkartons bis hin zu Polybeuteln

Wer Gegenstände sachgerecht und sicher verpacken möchte, benötigt einen Überblick über die Möglichkeiten, die einem die Welt der Verpackung bietet. Die folgenden gängigen Verpackungsmöglichkeiten gibt es:

  • Luftpolstertasche: Luftpolstertaschen eignen sich, aufgrund ihres geringen Gewichts, hervorragend zum Versand kleinerer Gegenstände per Post. Dank dem kleinen Luftpolster sind entsprechende Verpackungsmaterialien ideal vor Stößen, Feuchtigkeit und Schmutz geschützt.
  • Faltkarton: Faltkartons sind ein schneller und einfacher Weg verschiedenste Materialien zu verpacken. Je nach Art des Versands kann es Sinn machen verstärkte Faltkartonagen zu verwenden.
  • Gefahrgutkartons: Für den Versand gefährlicher Güter müssen spezielle Gefahrgutkartons verwendet werden. Diese sind in der Regel besonders stabil und verfügen über eine wasserabweisende Beschichtung.
  • Druckverschlussbeutel: Die kleinen transparenten Druckverschlussbeutel finden vielfach beim Verschicken von Kleinteilen Verwendung. Gerade Ersatzteile und Warenproben machen sich in Druckverschlussbeuteln sehr gut. Praktisch: Die entsprechenden Beutel sind wiederverschließbar und daher mehrfach nutzbar.
  • Polybeutel: Reißfeste Flachbeutel aus Polyethylen sind sehr flexibel und werden gerne dafür verwendet kleinere Gegenstände zu verpacken.
  • Oberflächenschutznetz: Oberflächenschutznetze werden gerne bei Metallgegenständen verwendet. Sie schützen sowohl vor Stößen als auch vor ärgerlichen Kratzern.

Für Profis: Umreifungsbänder und Umreifungsmaschinen

Mittelschwere Kartons und Gefahrgutverpackungen können in der Regel ausreichend durch Filamentklebeband gesichert werden. Je nach Art der Verpackung sind aber auch andere Umreifungsbänder wie PP Umreifungsband oder PET Umreifungsband bestens geeignet.

Wer nur gelegentlich auf entsprechende Umreifungsbänder zur Sicherung der zu versendenden Waren zurückgreifen muss, kann diese problemlos online kaufen. Profis und kleine Logistik-Unternehmen sind dagegen gut damit beraten sich eigene Umreifungsmaschinen anzuschaffen. Entsprechende Umreifungsgeräte sind leicht zu warten und sparen sehr viel Zeit bei der Verpackung. Auch für schwere Verpackungsgegenstände gibt es passende Umreifungsmaschinen. Diese arbeiten dann in der Regel mit sehr robustem Stahlband.